Beiträge in: Elternbrief

Elternbrief Juli 2018

In dieser Ausgabe:

1. Dank an Eltern und Förderverein
2. Termine / unterrichtsfreie Tage
3. GGS-Treff
4. Zeugnisse
5. Abschied von der Grundschule
6. Fundsachen
7. Lernmittelfreiheit
8. Engagierte Eltern gesucht
9. Verschiedenes

 

 

1. Dank an Eltern und Förderverein

Ein ereignisreiches Schuljahr liegt fast hinter uns und ich möchte mich auf diesem Wege auch im Namen der Kinder und des Kollegiums bei allen Eltern bedanken, die uns bei unseren vielen Aktivitäten tatkräftig unterstützt haben: u.a. bei Klassenausflügen und Klassenfesten, Bundesjugendspielen, als Büchereieltern und als Frühstücksmütter!
Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

 

2. Termine/unterrichtsfreie Tage

• Zeugnisausgabe für die 1., 2. und 3. Schuljahre ist Dienstag, der 10.07.2018.
(Unterricht nach Plan)
• Sollten Sie Fragen zum Zeugnis haben, stehen Ihnen am 12.07.2018 von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr die Lehrer/innen zu einem Gespräch zur Verfügung.
(Unterrichtsende für alle Kinder um 11.35 Uhr, Betreuung findet statt)
• Die 4. Schuljahre erhalten ihre Zeugnisse am Freitag, den 13.07.2018.
(Unterrichtsende für alle um 10.50 Uhr)
Die OGS-Kinder werden bis 16.00 Uhr betreut.

• Am 11.07.2018 findet um 9.00 Uhr der Entlassgottesdienst der Stufe 4 in der ev. Kirche statt.
• Der erste Schultag nach den Sommerferien ist Mittwoch, der 29.08.2018.
An diesem Tag haben alle Kinder 4 Stunden.
(Unterrichtsende um 11.35 Uhr)
Bitte merken Sie sich schon den Termin für unser diesjähriges Schulfest vor: Samstag, den 15.09.2018.
Unterrichtsfreie Tage im kommenden Schuljahr:
• Karneval (01.03.2019, 04.03.2019 und 05.03.2019)
• Brückentag nach Christi Himmelfahrt 31.05.2019
• Brückentag nach Fronleichnam: 21.06.2019

 

3. GGS-Treff

Der letzte GGS-Treff in diesem Schuljahr findet am 13.07.2018 um 8.30 Uhr statt.
Das Schuljahr endet am Freitag, 13.07.2018, um 10.50 h.
Bitte beachten Sie, dass es an diesem Tag kein Schulfrühstück geben wird.

 

4. Zeugnisse

Am Ende eines Schuljahres gibt es für alle Schülerinnen und Schüler Zeugnisse. Das ist für viele Eltern ein Anlass, über die Leistungsfähigkeit und das Arbeitsverhalten der Kinder nachzudenken und zu sprechen. Dabei geht es manchmal turbulent zu. Neben Freude und Lob steht ja auch manchmal Enttäuschung für Kinder und Eltern. Zeugnisse sollen darüber informieren, wie sich Ihr Kind im Unterricht entwickelt und welchen Leistungsstand es erreicht hat. Diese „Informationsaufgabe“ der Zeugnisse wird von den Lehrer/innen ernst genommen.
Einige Kinder erhalten zusätzlich Lern- und Förderempfehlungen. Die darin individuell beschriebenen Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten geben praktische Hinweise darauf, wie Ihr Kind in der Schule und auch zu Hause bestmöglich gefördert werden kann.
Liebe Eltern, bedenken Sie bitte beim Lesen der Zeugnisse, was ein Zeugnis ist:
• Der Nachweis, welchen Erfolg das Kind in der Schule gehabt hat und nicht etwa, was das Kind wert ist.
• Ein Hinweis, wo das Kind Hilfe braucht und nicht etwa, wofür es Strafe verdient.
• Der Versuch der Lehrerin, ein Bild vom Leistungsstand des Kindes und seinen persönlichen Lernfortschritten zu geben und nicht etwa eine 100-prozentige Diagnose.
• Ein Beleg für ein halbes oder ein ganzes Jahr Mühe des Kindes und nicht etwa ein Stück Papier, welches nicht der Rede wert ist.
• Ein Hilfsmittel, um Ihr Kind noch besser kennen zu lernen und seine Entwicklung außerhalb der Familie zu verfolgen und nicht etwa ein Dokument, welches den Ausschlag gibt, wie Sie Ihr Kind zu beurteilen haben.
Unser Vorschlag für Sie lautet:
Nehmen Sie sich am Zeugnistag auf jeden Fall Zeit, um gemeinsam mit Ihrem Kind das Zeugnis genau und ausführlich zu besprechen. Loben Sie Ihr Kind für die erbrachten Leistungen und überlegen Sie mit Ihrem Kind ggf. mit Hilfe der Lern- und Förderempfehlungen, was geändert werden kann, wo Sie Hilfe bieten können, wo Ihr Kind im Tagesablauf, bei der Arbeitseinteilung usw. etwas ändern muss. Bei Unklarheiten nutzen Sie das Gespräch mit der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer.
Bitte bedenken Sie, dass Zeugnisse kein Anlass sein sollten, Kinder zu bestrafen, wenn man mit den Leistungen nicht zufrieden ist. Zeugnisse geben Auskunft über das Geleistete. Sie sollen aber auch Aufforderung sein, das Noch-Nicht-Gelernte anzupacken. In diesem Sinne nehmen Sie, liebe Eltern, die Zeugnisse bitte ernst, aber gestalten Sie den Zeugnistag nicht zum Tag der Abrechnung, sondern zum Tag der Zukunftsplanung.

 

5. Abschied von der Grundschule

Abschied nehmen müssen wir von den Kindern und Eltern der drei 4. Schuljahre. Wir sind der Meinung, dass unsere Löwen, Schmetterlinge und Drachen viel gelernt haben und sich noch oft an frohe Ereignisse in der Grundschulzeit erinnern werden. Auch uns fällt es schwer, nun „Auf Wiedersehen“ zu sagen, aber in der Gewissheit unser Bestes getan zu haben, freuen wir uns auch auf die Arbeit mit neuen Kindern im 1. Schuljahr.
Wir wünschen Ihnen, liebe Eltern, und Ihren Kindern alles Gute und einen erfolgreichen Start in der neuen Schule.

 

6. Fundsachen

In den Schulgebäuden und in der Turnhalle häufen sich Kleidungsstücke, die in der Schule vergessen wurden. Falls Sie ein Kleidungsstück Ihres Kindes vermissen, lohnt es sich, dort in den nächsten Tagen einmal nachzuschauen.
Zum Ferienbeginn geben wir die übrig gebliebenen Fundsachen an die Kleiderkammer.

 

7. Lernmittelfreiheit

Auch für das kommende Schuljahr möchten wir Ihnen die Arbeit abnehmen, die erforderlichen Bücher für Ihr Kind zu beschaffen. Für den Elternbeitrag in Höhe von 12,00 € werden Arbeitshefte beschafft, die die Schülerinnen und Schüler behalten dürfen.
Die notwendigen Schulbücher werden den Kindern leihweise zur Verfügung gestellt und bleiben im Besitz der Schule.
Außerdem sammeln wir pro Halbjahr pro Kind 5 € Bastelgeld ein, Geschwisterkinder zahlen 2,50 €.

 

8. Engagierte Eltern gesucht

Da mit der Verabschiedung unserer Viertklässler auch deren Eltern nicht mehr in unserer Schule aktiv sein werden, bitten wir ganz herzlich um Ihre Unterstützung: im Förderverein, in der Schulpflegschaft, als Frühstücks- und Büchereieltern.
Wir suchen dringend von montags bis freitags im 14-tätigen Wechsel Frühstücksmütter. Der zeitliche Aufwand für das Frühstücksbüffet beträgt ca. 2 Stunden alle 14 Tage.
Wenn sich niemand nach den Ferien meldet ist leider nicht gewährleistet, dass den Kindern täglich ein Frühstück angeboten werden kann.
Bitte melden Sie sich bei Frau Gehrlein im Sekretariat Tel. 02464-8435.

 

9. Verschiedenes

Auf der Homepage www.ggsundgal.jimdofree.com sind Informationen für alle Eltern bereitgestellt, die sich über die schulische Situation in Aldenhoven informieren möchten. Beschlüsse der Ratssitzungen und alle bisherigen Informationen bzgl. der Schulstandortfragen sind dort zusammengetragen.

Im Namen des Kollegiums der Gemeinschaftsgrundschule Aldenhoven wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien, eine gesundes Wiedersehen und einen guten Start ins neue Schuljahr.

Esther Josten
Rektorin

Elternbrief März 2018

In dieser Ausgabe:

1. Schulfrühstück
2. Termine

 

1. Schulfrühstück

Liebe Eltern, 
da es zur Zeit  nicht genügend Mütter/Omas/Väter an unserer Schule gibt, die regelmäßig und zuverlässig beim Schulfrühstück mithelfen, muss das komplette Frühstücksangebot für die Kinder vorläufig vom 12. März 2018 bis zu den Osterferien ausfallen.
Wir bitten Sie noch einmal eindringlich darum, zu überlegen, ob Sie die jetzigen Frühstücksmütter unterstützen könnten. Der zeitliche Aufwand beträgt ca. 1,5 Stunden. Darin enthalten sind der  Einkauf, die Vorbereitung des Frühstücks, der Verkauf und das anschließende Aufräumen.Es besteht sowohl die Möglichkeit einen festen Tag pro Woche  zu vereinbaren als auch ein 14-tägiger Wechsel.Für alle weiteren Fragen steht Ihnen Frau Gehrlein im Sekretariat zur Verfügung. Bitte denken Sie daran Ihrem Kind bis zu den Osterferien ein gesundes Frühstück und ausreichend Getränke mitzugeben!

 

2. Termine

14.03.2018: Elternabend Stufe 4 um 19.00 Uhr in der Aula
14.03.2018: Elternabend Stufe 3 um 20.00 Uhr in der Aula
15.03.2018: Elternabend Stufe 2 um 19.00 Uhr in der Aula
15.03.2018: Elternabend Stufe 1 um 20.00 Uhr in der Aula
21.03.2018: 9.00 Uhr Gottesdienst ev. Kirche, Stufe 1 + 2
23.03.2018: GGS Treff um 8.30 Uhr 
26.03.2018 bis 06.04.2018: Osterferien
18.04.2018: VERA Stufe 3, Deutsch
24.04.2018: VERA Stufe 3, Deutsch
26.04.2018: VERA Stufe 3, Mathematik
01.05.2018: Tag der Arbeit, unterrichtsfrei!
10.05.2018: Christi Himmelfahrt, unterrichtsfrei!
11.05.2018: Brückentag, unterrichtsfrei!
21.5.2018 bis 25.05.2018: Pfingstferien
31.05.2018: Fronleichnam, unterrichtsfrei!

Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie  ein frohes Osterfest und eine ruhige und erholsame Ferienzeit!

 

 

Mit freundlichem Gruß

Esther Josten, Rektorin 

 

 

Elternbrief Januar 2018

In dieser Ausgabe:

1. Zeugnisse
2. GGS-Treff
3. Termine an Karneval
4. Stundenplan
5. Beitrag für Kopier- und Bastelmaterial
6. Fundsachen 

 

1. Zeugnisse

Am 02. Februar 2018 erhalten die Stufen 3 und 4 ihr Halbjahreszeugnis.
An diesem Tag endet der Unterricht für alle Schüler/innen der Schule nach der4. Stunde um 11.35 Uhr.
Die Betreuung durch die OGS findet wie gewohnt statt.

 

2. GGS – Treff

An Weiberfastnacht findet wie jedes Jahr wieder ein karnevalistischer GGS-Treff  statt.Die Kinder feiern zunächst in den Klassenräumen und frühstücken dort.
Um  9.30 Uhr  treffen wir uns alle in der Turnhalle zum gemeinsamen Feiern.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Kinder keine Munition für Pistolen mit in die Schule bringen dürfen und in der Turnhalle kein Konfetti und keine Luftschlangen erlaubt sind.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, keine Kinderwagen mit in die Turnhalle zu bringen und keine Zuwege mit Kinderwagen zu versperren.
Wir, Groß und Klein, wollen an diesem Tag gemeinsam feiern, tanzen und Bewegungsspiele durchführen. Besonders schade fanden wir, dass im letzten Jahr viele anwesende Eltern nur passiv am Rand standen und das Treiben beobachteten, fotografierten oder filmten. Bitte beachten Sie, dass Fotos und Videos nur für private Zwecke verwendet werden dürfen. Diese Bilder und Videos dürfen nicht veröffentlicht werden (WhatsApp, Facebook o.ä.).
In diesem Jahr wünschen sich Kinder und Lehrer gleichermaßen, dass die Eltern kostümiert mittanzen. An Weiberfastnacht gibt es kein Frühstücksbuffet. Bitte geben Sie Ihrem Kind deshalb an diesem Tag ein Frühstück mit in die Schule.
Der Unterricht endet nach der 3. Stunde um 10.50h. Die Betreuung in der OGS findet – nach Absprache-  bis 16.00 Uhr statt.

 

3. Termine an Karneval

An den Karnevalstagen (Freitag, 09.02.2018, Rosenmontag, 12.02.2018 und Karnevalsdienstag 13.01.2018) ist unterrichtsfrei.
Über die Betreuungszeiten der OGS an Karneval werden Sie in einem separatenElternbrief informiert.
Am Aschermittwoch (14.02.2018) wird nach Plan unterrichtet. An diesem Tag feiern wir mit den katholischen Kindern um 10.00 Uhr in der katholischen Kirche einen Gottesdienst.

 

4. Stundenplan

Bitte beachten Sie, dass ab dem 05. Februar 2018 für das 2. Halbjahr ein neuer Stundenplan gilt.

 

5. Beitrag für Kopier- und Bastelmaterial

In den nächsten Tagen möchten wir gerne € 5,– Kopier- und Bastelgeld für das2. Halbjahr einsammeln, Geschwisterkinder zahlen € 2,50. .Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld mit in die Schule und haben Sie Verständnis für diese Sammlung, die es ermöglicht, Ihren Kindern differenziertes und interessantes Arbeitsmaterial zur Verfügung zu stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Esther Josten (Rektorin)

Elternbrief Dezember 2017

In dieser Ausgabe:

1. Termine
2. Ein großes Dankeschön
3. Fundsachen
4. Weihnachtswünsche

 

1. Termine

Am Mittwoch, den 20.12.2017, feiern wir einen weihnachtlichen Gottesdienst um 9.00 Uhr für die Stufen 3 + 4 in der kath. Kirche.
Am Freitag, 22.12.2017, findet um 8.30 Uhr unser letzter GGS-Treff in diesem Jahr statt. An diesem Tag gibt es keinen Kakao und es wird auch kein Frühstück durch die Frühstücksmütter angeboten !
Am 22.12.2017, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, endet der Unterricht für alle Kinder nach der 4. Stunde.Die Betreuung in der OGS findet bis 16.00 Uhr statt.
Die Schule beginnt wieder am Montag, den 08. Januar 2018, um 8.15 Uhr. Die Kinder haben Unterricht laut Stundenplan.
Die Zeugnisse für die Jahrgangsstufen 3 und 4 werden am Freitag, den 02. Februar 2018,  ausgegeben. Für alle Kinder endet der Unterricht an diesem Tag nach der 4. Stunde.

 

2. Ein großes Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns bei allen Eltern und Großeltern zu bedanken, die uns auch in diesem Jahr als Frühstücksmütter, Leseeltern, Büchereimütter und bei allen vielfältigen Schulaktivitäten tatkräftig unterstützt haben.
Natürlich gilt auch unser großer Dank dem Förderverein für die erfolgreiche Arbeit für unsere Schule.
An dieser Stelle möchten wir uns bei dem ehemaligen Vorstand vertreten durch Herrn Echghi-Ghamsari, Herrn Wichert und Frau Sprünker besonders bedanken. Sie haben den Förderverein in den letzten Jahren geleitet und traten bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Oktober 2017 leider nicht mehr zur Wiederwahl an.
Als neuen Vorstandsvorsitzenden begrüßen wir Herrn Kilzer und seinen Stellvertreter Herrn Bensaid, neuer Kassenwart ist Herr Kleiker.Wir freuen uns sehr über ihre Bereitschaft den Förderverein zu leiten und freuen uns auf eine künftige Zusammenarbeit.
Der diesjährige Erlös des Sponsored Walks beläuft sich auf 2.161,00 €. Für die große Unterstützung an diesem Tag bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Eltern, Sponsoren und natürlich bei allen Läuferinnen und Läufern.

 

3. Fundsachen

Leider haben sich nach den Herbstferien wieder etliche Fundsachen angesammelt Jacken, diverse Sporttaschen und jede Menge Schuhe und Mützen.Falls Sie ein Kleidungsstück Ihres Kindes vermissen, haben Sie bis noch bis  spätestens 19. Januar 2018 die Gelegenheit die Fundsachen abzuholen. Danach werden alle Kleidungsstücke und Schuhe einer caritativen Einrichtung gespendet.

 

4. Weihnachtswünsche

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.Unsere guten Wünsche sollen Sie durch das Jahr 2018 begleiten.

Im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiter/innen der Gemeinschaftsgrundschule Aldenhoven

Esther Josten, Rektorin
Jan Meier, Konrektor

Elternbrief September 2017

 

In dieser Ausgabe:

1. Termine und unterrichtsfreie Tage
2. Fest der Nationen
3. Elternmithilfe

 

Liebe Eltern!

Wir wünschen Ihren Kindern im neuen Schuljahr ein erfolgreiches und freudvolles Lernen und Arbeiten an unserer Schule. Besonders herzlich begrüßen wir die Eltern, die erstmalig ein Kind an unserer Schule eingeschult haben.

 

1. Termine und unterrichtsfrei

16.09.2017 Fest der Nationen
06.09.2017 Elternabend Stufe 1, Beginn: 19.30 Uhr
13.09.2017 Elternabend Stufe 2, Beginn: 19.30 Uhr
14.09.2017 Elternabend Stufe 4, Beginn: 19.30 Uhr
19.09.2017 Elternabend Stufe 3, Beginn: 19.30 Uhr
18.09.2017 Elternabend OGS (Aula Gebäude 3), Beginn: 19.30 Uhr
28.09.2017 Schulpflegschaft, Beginn: 19.30 Uhr
04.10.2017 Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge, Beginn: 19.30 Uhr
09.10.2017 Schulkonferenz, Beginn: 19.30 Uhr
20.10.2017 sponsored walk (Ausweichtermin 10.11.2017)

unterrichtsfreie Tage in diesem Schuljahr:

Brückentag: 02. Oktober 2017
Karneval: 09.02.2018, 12.02.2018 und 13.02.2018
Brückentag nach Christi Himmelfahrt: 11.05.2018

 

2. Fest der Nationen

In diesem Jahr veranstaltet der Arbeitskreis Integration Aldenhoven zum 5. Mal ein Fest der Nationen. Das Fest findet am 16.09.2017 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Gelände der Hauptschule statt.
Unsere Schule ist Mitveranstalter des Festes, daher würden wir uns freuen, wenn möglichst viele Eltern und Kinder zum Fest kommen würden. Es gibt ein buntes Programm, viele Spiel- und Aktionsstände und leckere internationale Spezialitäten.

 

3. Elternmithilfe

Auch in diesem Schuljahr bieten einige Mütter unserer Schule ein tägliches Frühstück für alle Kinder an. Dieses Frühstück kann nur stattfinden, wenn auch genügend Mütter sich zur Mithilfe bereit erklären.
Es fehlen dringend für mittwochs und donnerstags im 14-tätigen Wechsel noch Mütter/Omas.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat bei Frau Gehrlein.

An dieser Stelle möchten wir nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass es verboten ist auf dem Schulgelände zu rauchen. Das Mitbringen von Hunden, Fahrrädern, Inlinern o.ä. ist ebenfalls verboten.
Beachten Sie bitte auch, dass absolutes Halte- und Parkverbot an den Schulgebäuden sowie auf der gesamten Schwanenstraße im Bereich der Schulen gilt.
Die Lehrerparkplätze sind ausschließlich für die Lehrkräfte und nicht zum Aus- und Einsteigen der Kinder gedacht.

Mit freundlichen Grüßen
Esther Josten
Rektorin

Elternbrief Juli 2017

In dieser Ausgabe:

1. Dank an Eltern und Förderverein
2. Termine/unterrichtsfreier Tage
3. GGS-Treff
4. Zeugnisse
5. Abschied von der Grundschule
6. Fundsachen
7. Lernmittelfreiheit
8. Engagierte Eltern gesucht

 

1. Dank an Eltern und Förderverein

Ein ereignisreiches Schuljahr liegt fast hinter uns und ich möchte mich auf diesem Wege auch im Namen der Kinder und des Kollegiums bei allen Eltern bedanken, die uns bei unseren vielen Aktivitäten tatkräftig unterstützt haben: u.a. bei Klassenausflügen und Klassenfesten, als Büchereieltern und als Frühstücksmütter!

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

2. Termine/unterrichtsfreie Tage

• Zeugnisausgabe für die 1., 2. und 3. Schuljahre ist Dienstag, der 11.07.2017.
(Unterricht nach Plan)

• Sollten Sie Fragen zum Zeugnis haben, stehen Ihnen am 13.07.2017 von 12..00 Uhr bis 14 Uhr die Lehrer/innen zu einem Gespräch zur Verfügung.
(Unterrichtsende für alle um 11.35 Uhr)

• Die 4. Schuljahre erhalten ihre Zeugnisse am Freitag, den 14.07.2017.
Die OGS-Kinder werden bis 16.00 Uhr betreut.
(Unterrichtsende für alle um 10.50 Uhr)

• Am 12.07.2017 findet um 9.00 Uhr der Entlassgottesdienst der Stufe 4 in der ev. Kirche statt.

• Der erste Schultag nach den Sommerferien ist Mittwoch, der 30.08.2017.
An diesem Tag haben alle Kinder 4 Stunden.
(Unterrichtsende um 11.35 Uhr)

Unterrichtsfreie Tage im kommenden Schuljahr:

• Montag, 02.10.2017

• Karneval (09.02.2018, 12.02.2018 und 13.02.2018)

• 11.05.2018 (Brückentag nach Christi Himmelfahrt)

3. GGS-Treff

Der letzte GGS-Treff in diesem Schuljahr findet am 14.07.2017 um 8.30 Uhr statt.

Das Schuljahr endet am Freitag, 14.07.2017, um 10.50 h.

Bitte beachten Sie, dass es an diesem Tag kein Schulfrühstück geben wird.

4. Zeugnisse

Am Ende eines Schuljahres gibt es für alle Schülerinnen und Schüler Zeugnisse. Das ist für viele Eltern ein Anlass, über die Leistungsfähigkeit und das Arbeitsverhalten der Kinder nachzudenken und zu sprechen. Dabei geht es manchmal turbulent zu. Neben Freude und Lob steht ja auch manchmal Enttäuschung für Kinder und Eltern. Zeugnisse sollen darüber informieren, wie sich Ihr Kind im Unterricht entwickelt und welchen Leistungsstand es erreicht hat. Diese „Informationsaufgabe“ der Zeugnisse wird von den Lehrer/innen ernst genommen.

Einige Kinder erhalten zusätzlich Lern- und Förderempfehlungen. Die darin individuell beschriebenen Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten geben praktische Hinweise darauf, wie Ihr Kind in der Schule und auch zu Hause bestmöglichst gefördert werden kann.

Liebe Eltern, bedenken Sie bitte beim Lesen der Zeugnisse, was ein Zeugnis ist:

* Der Nachweis, welchen Erfolg das Kind in der Schule gehabt hat und nicht etwa, was das Kind wert ist.
* Ein Hinweis, wo das Kind Hilfe braucht und nicht etwa, wofür es Strafe verdient.
* Der Versuch der Lehrerin, ein Bild vom Leistungsstand des Kindes und seinen persönlichen Lernfortschritten zu geben und nicht etwa eine 100-prozentige Diagnose.
* Ein Beleg für ein halbes oder ein ganzes Jahr Mühe des Kindes und nicht etwa ein Stück Papier, welches nicht der Rede wert ist.
* Ein Hilfsmittel, um Ihr Kind noch besser kennen zu lernen und seine Entwicklung außerhalb der Familie zu verfolgen und nicht etwa ein Dokument, welches den Ausschlag gibt, wie Sie Ihr Kind zu beurteilen haben.

Unser Vorschlag für Sie lautet:
Nehmen Sie sich am Zeugnistag auf jeden Fall Zeit, um gemeinsam mit Ihrem Kind das Zeugnis genau und ausführlich zu besprechen. Loben Sie Ihr Kind für die erbrachten Leistungen und überlegen Sie mit Ihrem Kind ggf. mit Hilfe der Lern- und Förderempfehlungen, was geändert werden kann, wo Sie Hilfe bieten können, wo Ihr Kind im Tagesablauf, bei der Arbeitseinteilung usw. etwas ändern muss. Bei Unklarheiten nutzen Sie das Gespräch mit der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer.
Bitte bedenken Sie, dass Zeugnisse kein Anlass sein sollten, Kinder zu bestrafen, wenn man mit den Leistungen nicht zufrieden ist. Zeugnisse geben Auskunft über das Geleistete. Sie sollen aber auch Aufforderung sein, das Noch-Nicht-Gelernte anzupacken. In diesem Sinne nehmen Sie, liebe Eltern, die Zeugnisse bitte ernst, aber gestalten Sie den Zeugnistag nicht zum Tag der Abrechnung, sondern zum
Tag der Zukunftsplanung.

5. Abschied von der Grundschule

Verabschieden müssen wir uns nach 40 Dienstjahren von Frau Anne Cremer,
auch Frau Beerbaum-Vonberg ist seit einiger Zeit im Ruhestand.

Wir bedanken uns herzlich bei beiden Kolleginnen und wünschen Ihnen für ihren kommenden Lebensabschnitt alles Liebe, Gute und Gesundheit.
Abschied nehmen müssen wir von den Kindern und Eltern der drei 4. Schuljahre. Wir sind der Meinung, dass unsere Igel, Biber und Bienen viel gelernt haben und sich noch oft an frohe Ereignisse in der Grundschulzeit erinnern werden. Auch uns fällt es schwer, nun „Auf Wiedersehen“ zu sagen, aber in der Gewissheit unser Bestes getan zu haben, freuen wir uns auch auf die Arbeit mit neuen Kindern im 1. Schuljahr.

Wir wünschen Ihnen, liebe Eltern, und Ihren Kindern alles Gute und einen erfolgreichen Start in der neuen Schule.

6. Fundsachen

In den Schulgebäuden und in der Turnhalle häufen sich Kleidungsstücke, die in der Schule vergessen wurden. Falls Sie ein Kleidungsstück Ihres Kindes vermissen, lohnt es sich, dort in den nächsten Tagen einmal nachzuschauen.
Zum Ferienbeginn geben wir die übrig gebliebenen Fundsachen an die Kleiderkammer.

7. Lernmittelfreiheit

Auch für das kommende Schuljahr möchten wir Ihnen die Arbeit abnehmen, die erforderlichen Bücher für Ihr Kind zu beschaffen. Für den Elternbeitrag in Höhe von 12,00 € werden Arbeitshefte beschafft, die die Schülerinnen und Schüler behalten dürfen.
Die notwendigen Schulbücher werden den Kindern leihweise zur Verfügung gestellt und bleiben im Besitz der Schule.

Außerdem sammeln wir pro Halbjahr pro Kind 5 € Bastelgeld ein, Geschwisterkinder zahlen 2,50 €.

8. Engagierte Eltern gesucht

Da mit der Verabschiedung unserer Viertklässler auch deren Eltern nicht mehr in unserer Schule aktiv sein werden, bitten wir ganz herzlich um Ihre Unterstützung: im Förderverein, in der Schulpflegschaft, als Frühstücks- und Büchereieltern.

Wir suchen dringend von montags bis freitags im 14-tätigen Wechsel Frühstücksmütter. Der zeitliche Aufwand für das Frühstücksbüffet beträgt ca. 2 Stunden alle 14 Tage.
Wenn sich niemand nach den Ferien meldet ist leider nicht gewährleistet, dass
den Kindern täglich ein Frühstück angeboten werden kann.

Bitte melden Sie sich bei Frau Gehrlein im Sekretariat Tel. 02464-8435.

Im Namen des Kollegiums der Gemeinschaftsgrundschule Aldenhoven wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien, eine gesundes Wiedersehen und einen guten Start ins neue Schuljahr.

Esther Josten
Rektorin

Elternbrief 03-2017

In dieser Ausgabe:

1. Ein großes Dankeschön
2. Termine
3. Verschiedenes

 

1. Dankeschön

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Eltern und Kolleginnen und Kollegen bedanken, die uns bei unserem Zirkusprojekt so tatkräftig unterstützt haben.
Ohne Ihre Unterstützung wäre so ein großes Projekt nicht durchzuführen.

Ein großer Dank geht an den Vorstand des Fördervereins, der uns diese Projektwoche erst ermöglicht hat.

2. Termine

03.04.2017 + 04.04.2017: Fahrradtraining Stufe 4
05.04.2017: 9.00 Uhr Gottesdienst ev. Kirche, Stufe 1 + 2
27.03.2017 bis 07.04.2017: Elternsprechtage Stufe 1-3
10.04.2017 bis 21.04.2017: Osterferien
24.04.2017 + 25.04.2017: Fahrradprüfung Stufe 4
01.05.2017: Tag der Arbeit, unterrichtsfrei!
04.05.2017: VERA Stufe 3, Deutsch
09.05.2017: VERA Stufe 3, Deutsch
11.05.2017: VERA Stufe 3, Mathematik
25.05.2017: Christi Himmelfahrt, unterrichtsfrei!
26.05.2017: Brückentag, unterrichtsfrei!
31.05.2017: 9.00 Uhr Gottesdienst kath. Kirche, Stufe 3+4

3. Verschiedenes

Am 09. Juni 2017 findet unser diesjähriger Bücherbasar statt. Genauere Informationen darüber erhalten Sie in einem separaten Elternbrief.

Leider ist die Parksituation zu Schulanfang und Schulschluss immer noch sehr chaotisch und teilweise sehr gefährlich.
Ich bitte Sie nochmals darum Ihre Kinder nicht direkt vor der Schule aus- oder einsteigen zu lassen.
Ein ungefährlicher Haltepunkt, an dem Sie anhalten können, ist der Platz d’Albert.
Von dort aus können Ihre Kinder ungefährdet alleine zur Schule gehen.
Das untere Tor am Schulhof ist zu Unterrichtsbeginn und Schulschluss geöffnet.

Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest und eine ruhige
und erholsame Ferienzeit!

Mit freundlichem Gruß

Esther Josten
Rektorin

Elternbrief 02-2017

In dieser Ausgabe:

1. GGS-Treff
2. Termine an Karneval
3. Stundenplan
4. Beitrag für Kopier- und Bastelmaterial
5. Fundsachen

 

1. GGS – Treff

An Weiberfastnacht findet wie jedes Jahr wieder ein karnevalistischer GGS-Treff statt.
Die Kinder gehen zunächst in die Klassen feiern und frühstücken dort.

Um 9.30h treffen wir uns alle in der Turnhalle zum gemeinsamen Feiern.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Kinder keine Munition für Pistolen mit in die Schule bringen dürfen und in der Turnhalle kein Konfetti und keine Luftschlagen erlaubt sind.

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, keine Kinderwagen mit in die Turnhalle zu bringen und keine Zuwege mit Kinderwagen zu versperren.

Wir, Groß und Klein, wollen an diesem Tag gemeinsam feiern, tanzen und Bewegungsspiele durchführen. Besonders schade fanden wir, dass im letzten Jahr viele anwesende Eltern nur passiv am Rand standen und das Treiben beobachteten, fotografierten oder filmten.
Bitte beachten Sie, dass Fotos und Videos nur für private Zwecke verwendet werden dürfen. Diese Bilder und Videos dürfen nicht veröffentlicht werden (WhatsApp, Facebook o.ä.).

In diesem Jahr wünschen sich Kinder und Lehrer gleichermaßen, dass die Eltern kostümiert mittanzen.

An Weiberfastnacht gibt es kein Frühstücksbuffet. Bitte geben Sie Ihrem Kind deshalb an diesem Tag ein Frühstück mit in die Schule.

Der Unterricht endet nach der 3. Stunde um 10.50h.
Die Betreuung in der OGS findet – nach Absprache- bis 16.00 Uhr statt.

 

2. Termine an Karneval

An den Karnevalstagen (Freitag, 24.02.2017, Rosenmontag , 27.02.2017 und
Karnevalsdienstag, 28.02.2017) ist unterrichtsfrei.

Über die Betreuungszeiten der OGS an Karneval werden Sie in einem separaten
Elternbrief informiert.

Am Aschermittwoch (01.03.2017) wird nach Plan unterrichtet.
An diesem Tag feiern wir mit den katholischen Kindern um 10.00 Uhr in der katholischen
Kirche einen Gottesdienst.

 

3. Stundenplan:

Bitte beachten Sie, dass ab dem 01. Februar 2017 für das 2. Halbjahr ein neuer Stundenplan gilt.

 

4. Beitrag für Kopier- und Bastelmaterial

In den nächsten Tagen möchten wir gerne € 5,– Kopier- und Bastelgeld für das 2. Halbjahr
einsammeln.
Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld mit in die Schule und haben Sie Verständnis für
diese Sammlung, die es ermöglicht, Ihren Kindern differenziertes und interessantes
Arbeitsmaterial zur Verfügung zu stellen.
Geschwisterkinder zahlen € 2,50, Sozialhilfeempfänger sind befreit. Herzlichen Dank!

Wir wünschen Ihnen tolle Karnevalstage mit viel Spaß und Freude.

Mit freundlichen Grüßen

Esther Josten
Rektorin

Elternbrief 12-2016

In dieser Ausgabe:

1. Termine
2. Ein großes Dankeschön
3. Weihnachtsmarkt
4. Fundsachen
5. Weihnachtswünsche

 

1. Termine

Am Donnerstag, 22.12.2016, findet unser letzter GGS-Treff in diesem Jahr statt.

Am 22.12.2016, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, endet der Unterricht für Ihre Kinder nach der 4. Stunde.
Die Betreuung in der OGS findet bis 16.00 Uhr statt.

Die Schule beginnt wieder am Montag, den 09. Januar 2017, um 8.15 Uhr.
Die Kinder haben Unterricht laut Stundenplan.

Die Zeugnisse für die Jahrgangsstufen 3 und 4 werden am Freitag, den 03. Februar 2017, ausgegeben.
Für alle Kinder endet der Unterricht an diesem Tag nach der 4. Stunde.

Am Mittwoch, den 21.12.2016, feiern wir einen weihnachtlichen Gottesdienst für die Stufen 3 + 4 in der kath. Kirche.

 

2. Ein großes Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns bei allen Eltern und Großeltern zu bedanken, die uns auch in diesem Jahr als Frühstücksmütter, Leseeltern, Büchereimütter und bei allen vielfältigen Schulaktivitäten tatkräftig unterstützt haben.
Natürlich gilt auch unser großer Dank dem Förderverein für die erfolgreiche Arbeit für unsere Schule.

Der diesjährige Erlös des sponsored walks beläuft sich auf 2.679,00 €.
Für die große Unterstützung an diesem Tag bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Eltern, Sponsoren und natürlich bei allen Läuferinnen und Läufern.

 

3. Weihnachtsmarkt in Aldenhoven

An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass am 17. und 18. Dezember 2016 der 2. Weihnachtsmarkt in Aldenhoven stattfindet.
An diesen beiden Tagen wird auch ein Stand unseres Fördervereins auf dem Markt zu finden sein, an dem Sie hausgemachte Spezialitäten erwerben können.
Für Ihre Bereitschaft die Plätzchen für diesen Tag zu backen, bedanken wir uns schon jetzt im Voraus.
Der Erlös kommt dem Förderverein der Schule zu Gute.

 

4. Fundsachen

Leider haben sich nach den Herbstferien wieder etliche Fundsachen angesammelt, ca. 20 Jacken, diverse Sporttaschen und jede Menge Schuhe und Mützen.
Falls Sie ein Kleidungsstück Ihres Kindes vermissen, haben Sie bis noch bis spätestens 20. Januar 2017 die Gelegenheit die Fundsachen abzuholen.
Danach werden alle Kleidungsstücke und Schuhe einer caritativen Einrichtung gespendet.

 

5. Weihnachtswünsche

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
Unsere guten Wünsche sollen Sie durch das Jahr 2017 begleiten.

Im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiter/innen
der Gemeinschaftsgrundschule Aldenhoven

Esther Josten (Rektorin)
Jan Meier (Konrektor)

Elternbrief 08-2016

In dieser Ausgabe:

1. Termine und unterrichtsfrei
2. Schulfest
3. Lernmittel
4. Elternmithilfe
5. Verschiedenes

 

Liebe Eltern!
Wir wünschen Ihren Kindern im neuen Schuljahr ein erfolgreiches und freudvolles Lernen und Arbeiten an unserer Schule. Besonders herzlich begrüßen wir die Eltern, die erstmalig ein Kind an unserer Schule eingeschult haben.

 

1. Termine und unterrichtsfrei

06.09.2016
Elternabend Stufe 3, Beginn: 19.00 Uhr

07.09.2016
Elternabend Stufe 4, Beginn: 19.30 Uhr

08.09.2016
Lehrerausflug, der Unterricht endet für alle Kinder nach der 4. Stunde

12.09.2016
Elternabend Stufe 1, Beginn: 19.30 Uhr

13.09.2016
Elternabend Stufe 2, Beginn: 19.30 Uhr

15.09.2016
Elternabend OGS (Aula Gebäude 3), Beginn: 19.30 Uhr

20.09.2016
Schulpflegschaft, Beginn: 19.30 Uhr

24.09.2016
Schulfest

26.09.2016
Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge 2017/2018 (Aula Gebäude 3), Beginn: 19.30 Uhr

28.09.2016
Schulkonferenz, Beginn: 19.30 Uhr

07.10.2016
sponsored walk (Elternbrief folgt)

14.11.2016
Infoabend Stufe 4 bzgl. Wechsel zur weiterführende Schule,
Beginn: 19.30 Uhr

In der Zeit vom 21.11.2016 bis 02.12.2016 finden die diesjährigen Elternsprechtage statt.

 

Lehrerausflug/sponsored walk:

Am 08.09.2016 findet ein Lehrerausflug statt. Der Unterricht endet für alle Kinder nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr.
Am 07.10.2016 findet unser sponsored walk statt. Der Unterricht für Stufe 1, Stufe 2 und Klasse 4b endet nach der 4. Stunde. Für die Stufe 3 und Stufe 4 nach der
5. Stunde.
Betreuung in der OGS findet an beiden Tagen statt bis 16.00 Uhr.

 

Unterrichtsfreie Tage:

Karneval: 24.02.2017, 27.02.2017 und 28.02.2017
Brückentag nach Christi Himmelfahrt: 26.05.2017

 

2. Schulfest

Am 24.09.2016 findet unser diesjähriges Schulfest in der Zeit von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.
Wir freuen uns darauf, mit möglichst vielen Kindern und Eltern zu feiern.
Es wäre schön, wenn uns viele fleißige Hände beim Schulfest unterstützen, damit wir alle einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag verleben können.
Ein entsprechender Elternbrief folgt noch.

 

3. Lernmittelfreiheit

Wir möchten Sie daran erinnern, dass wir auch in diesem Schuljahr Ihnen die Arbeit abnehmen, die erforderlichen Bücher für Ihr Kind zu beschaffen. Für den Elternbeitrag in Höhe von 12,00 € werden Arbeitshefte beschafft, die die Schülerinnen und Schüler behalten dürfen. Die notwendigen Bücher werden den Kindern leihweise zur Verfügung gestellt und bleiben im Besitz der Schule.
Außerdem sammeln wir pro Kind 5 € Bastelgeld ein, Geschwisterkinder zahlen
2,50 €.

4. Engagierte Eltern gesucht

Da mit der Verabschiedung unserer Viertklässler auch deren Eltern nicht mehr in unserer Schule aktiv sein werden, bitten wir ganz herzlich um Ihre Unterstützung: im Förderverein, in der Schulpflegschaft, als Frühstücks- und Büchereieltern.

Wir suchen dringend von montags bis freitags wöchentlich oder auch im 14-tätigen Wechsel Frühstücksmütter. Der zeitliche Aufwand für das Frühstücksbüffet beträgt ca. 2 Stunden einmal in der Woche bzw. alle 14 Tage.
Wenn sich niemand nach den Ferien meldet ist leider nicht gewährleistet, dass
den Kindern täglich ein Frühstück angeboten werden kann.

Bitte melden Sie sich bei Frau Gehrlein im Sekretariat Tel. 02464-8435.

 

5. Verschiedenes

Zu Beginn des neuen Schuljahres freuen wir uns sehr, Frau Jumpertz und Frau Meller nach ihrer Rückkehr aus dem Sabbatjahr begrüßen zu dürfen.
Auch Frau Kohler ist aus dem Mutterschutz zurück und hat ihre Klasse wieder übernommen.
Ab Ende August 2016 begrüßen wir auch Frau Tabea Peters als neue FSJ’lerin an unserer Schule, sowie Frau Jaqueline Beger als Praktikantin im Anerkennungsjahr.
Wir wünschen allen einen guten Start an unserer Schule.

An dieser Stelle möchten wir nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass es verboten ist auf dem Schulgelände zu rauchen. Das Mitbringen von Hunden, Fahrrädern, Inlinern o.ä. ist ebenfalls verboten.
Beachten Sie bitte auch, dass absolutes Halte- und Parkverbot an den Schulgebäuden sowie auf der gesamten Schwanenstr. im Bereich der Schulen gilt.
Die Lehrerparkplätze sind ausschließlich für die Lehrkräfte und nicht zum Aus- und Einsteigen der Kinder gedacht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Esther Josten , Rektorin
Jan Meier, Konrektor